Die Plattform wurde nach dem Vorbild der ehemaligen Plattform, 2019 mit Hilfe von Fördermitteln neu errichtet. Von hier aus hat man einen tollen Blick auf einen "bewohnten" Adlerhorst. Mit dem bloßen Auge kann man den Horst und seine Bewohner schemenhaft erkennen, daher empfiehlt sich das mitbringen eines Fernglases

Mit dem bloßen Auge kann man das Nest, das auch als „Horst“ bezeichnet wird nur schemenhaft erkennen. Wir befindne uns im Revier, das von Seeadlerpärchen das ganze Jahr über bewohnt wird. Der Horst, der über mehrere Jahre genutzt wird, kann ca. 600 kg schwer werden und einen Durchmesser von bis zu 2,50 m erreichen. 

Die Aussichtsplattform wurde aus Mitteln des "Europäischen Fonds für regionale Entwicklung" (EFRE) des Programms für den Ausbau der wirtschaftlichen Infrastruktur zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur im Land Mecklenburg-Vorpommern" gefördert zur touristischen Gestaltung im Gemeindegebiet Göhren-Lebbin / Landes Förder Institut Mecklenburg-Vorpommern. 

Betreten auf eigene Verantwortung, es erfolgt kein Winterdienst.

Kontaktdaten

Zum Adlerhorst
Kirchweg
17213 Göhren-Lebbin

In der Umgebung

  • Genusswerkstatt Fleesensee
  • Tennis Fleesensee
  • Außenansicht - TUI BLUE Fleesensee
  • Dorfhotel Fleesensee
  • Abenddämmerung Fleesensee_