Unweit der Klosterkirche befindet sich ein Museum voller Raritäten und Kuriositäten aus dem Alltag der Bevölkerung der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ausstellt.

Ein liebevoll eingerichtetes Museum, welches zum Staunen und Mitmachen einlädt. Bei einem Rundgang durch das Museum sind neben einer alten Schulklasse, einer Küche, einem Wohnzimmer, einem Kinderzimmer auch eine originale Schusterwerkstatt zu bewundern. Hinzu kommt eine Vielzahl verschiedenster technischer Geräte sowie die Darstellung der „Geschichte des Wäschewaschens“. Zusätzlich ist eine Ausstellung zur Dentalgeschichte mit einem original Fußbohrer von ca. 1880, einem Zahnarztstuhl von ca. 1925 sowie verschiedensten Utensilien zu bestaunen. 

Besondere Kuriositäten sind neben einem funktionierenden Tefifon aus den 50iger Jahren des 20. Jahrhunderts, eine Zimmertoilette mit Sandspülung, ein Mixer mit Wasserantrieb und eine Badewanne im Schrank. Anfassen und Ausprobieren ist erlaubt!

Im Klassenzimmer kann der Besucher das Schreiben mit Griffel auf der Schiefertafel und die Sütterlinschrift probieren. Für die kleinen Besucher liegen verschiedene Ausmalbilder und Malstifte bereit. Im Kinderzimmer darf natürlich auch gespielt werden.  

Gern begleiten wir unsere Besucher durch die Ausstellung, führen Dinge vor und erklären sie. Informationen zu Führungen hier.

Kontaktdaten

"Kiek in un wunner di" - Museum der Kuriositäten
Museum Kiek in un wunner di
Friedrich-Lessen-Weg 1
17213 Malchow
Telefon 039932 12602
Fax 039932 12602

In der Umgebung

  • Schiff "Müritz"
  • Drehbrücke Inselstadt Malchow
  • garten1
  • Eislaufspaß für Groß und Klein
  • Amtsgericht mit ehemaligem Gefängnis