Das Rathaus mit Aufzug und das ehemalige Amtsgerichtsgebäude, verbunden mit einem Gang aus Glas und Stahl, sind heute der gemeinsame repräsentative Verwaltungssitz des Amtes Malchow.

Zusammen mit dem Alten Markt, der Randbebauung und dem ziegelroten Amtsgericht bildet das weit zurückgesetzte Gebäude den gestalterischen Mittelpunkt des historischen Stadtkernes.

Es wurde in den Jahren 1818 bis 1821 im klassizistischen Stil als Fachwerkbau mit Balkon errichtet. Das so genannte Zweckfachwerk wurde mit einem einfarbigen grauen Anstrich versehen, um dem Gebäude ein nobleres Ansehen in der Anmutung eines Massivbaus zu verleihen.

Bis zur Fertigstellung des Amtsgerichtes 1881 fanden auch die Gerichtsverhandlungen im Rathaussaal statt. Hierfür richtete die Stadt auf dem Rathausboden mehrere beheizbare Gefängniszellen ein, die auch heute noch zu betrachten sind. Diese wurden noch bis in die fünfziger Jahre des voherigen Jahrhunderts als Arrestzellen genutzt.

Nachdem es in gewissen Zeitabständen immer wieder zu baulichen Veränderungen am und im Rathaus kam, begann im Jahre 2004 die denkmalgerechte Sanierung des Gebäudes.
Nach Jahren des Verfalls konnte somit eines der ältesten und geschichtsträchtigsten Häuser auf der Insel seiner ursprünglichen Nutzung zugeführt werden.

Kontaktdaten

Rathaus Malchow
Rathaus Malchow
Alter Markt 1
17213 Malchow
Telefon 039932 88101

In der Umgebung